Krier Maryse

Pointiert-ironisch skizziert und seziert Maryse Krier in ihren Kurzgeschichten die Neurosen und Marotten ihrer Figuren, die uns viel näher sind, als uns eigentlich lieb sein kann. Ob in einem einzigen scharfzüngigen Satz oder mit unzähligen schnippischen Fragen, jedes Mal trifft die Autorin gekonnt den Nerv der Genervten. Denn das ewig Menschliche treibt uns an und reibt uns auf. Bis zur Schmerzgrenze. Bis zum bitteren Lachen. - Ein bissiges Lese-Vergnügen, das die geistreichen Illustrationen der talentierten Nachwuchszeichnerin Tanja Trienekens aus dem „Lycée Classique d’Echternach“ (LCE) noch verstärken.

Details
Langue Allemand
Auteurs Krier Maryse , Trienekens Tanja
Catégorie Littérature - Récit
Parution 2016
Support Livre
Editeur Kremart Edition

Unschlüssig schaute er sich die Flaschen an, die in den Regalen lagen. Im Verlauf der Jahre hatte sich einiges angesammelt und Paul Wender würde all diesen Wein nie trinken können. Heute war er 75 geworden und hatte nur noch selten Besuch. Aber in einer Stunde würden seine Freunde da sein. Paul Wender feiert und lässt sein Leben Revue passieren. Vor ungefähr 50 Jahren hatte er eine Affäre mit Marie, der Frau seines Jugendfreundes Alex. Sie blieb bei ihrem Mann und Paul hat nie geheiratet. Dieses Fest bringt alle, die Marie gekannt haben, zusammen. Aber Marie ist tot. Doch die Erinnerung an sie ist so lebendig wie nie zuvor.

Details
Langue Allemand
Auteur Krier Maryse
Catégorie Littérature - Roman
Parution 2009
Support Livre
Editeur Editions Schortgen

Laura Wegener beobachtet in einem Kleidergeschäft eine ihr Unbekannte, die sofort eine große Anziehungskraft auf sie ausübt. Als die Fremde das Geschäft verlässt, geht Laura ihr nach. Sie findet heraus, wo sie wohnt, und liest auf dem Briefkasten ihren Namen: Manuela Herrmann. In der Folge geht diese Frau Laura Wegener nicht mehr aus dem Sinn. Sie recherchiert im Internet und erfährt, dass Manuela Herrmann Malerin ist und dass sie sich bereits einen Namen gemacht hat, obwohl sie erst 28 Jahre alt ist.

Details

Mit viel Sensibilität erzählt Maryse Krier in ihrem neuen Roman vom Schicksal der 41-jwährigen Sara Hartmann. Als sie die Diagnose Leukämie erhält, gehen ihr viele Fragen durch den Kopf. Zum Beispiel, wie sie ihrem Mann und ihrer Tochter erklären soll, dass sie Krebs hat. Mit der Zeit muss sie sich der Frage stellen, ob sie am Leben vorbeigelebt hat. Doch viel Zeit zum Nachdenken bleibt nicht...

Details

Magda rennt... Sie läuft durch den Wald, der für sie zum Ort der Erinnerung wird. Wie ein roter Faden zieht sich das Laufen durch die Geschichte, es ist verbunden mit Sinneseindrücken und Gefühlsempfindungen, die in Magda Erinnerungen wachrufen an bestimmte Geschehnisse in ihrem Leben. Ihr Bewusstsein assoziiert Ereignisse, die Jahre trennt, die aber stets etwas Entscheidendes miteinander verbindet.

Details
Langue Allemand
Auteur Krier Maryse
Catégorie Littérature - Roman
Parution 2002
Support Livre
Editeur Editions Schortgen

Es bleibt die Möglichkeit,sich im Schlafanzug unter die Bettdecke zu verkriechen. Alternativ gelebt.

Details
Langue Allemand
Auteur Krier Maryse
Catégorie Littérature
Parution 2007
Support Livre
Editeur Editions Schortgen