Mit Bitterkeit und einem Funken Humor schaut Emilia, eine 93-jährige Luxemburgerin aus Schifflingen, auf das düsterste Jahr ihres langen Lebens zurück, das ihr Dasein von Grund auf verändert hat. Zwischen Juni 1944 und April 1945 war die gebürtige Italienerin mit ihrer gesamten Familie in verschiedene Gefangenenlager der Nazis verschleppt worden, um dort Schwerstarbeit zu verrichten: 300 Tage und Nächte, in denen das Leben der Sippe auf den Kopf gestellt wurde, und aus denen sie mit einer schweren Behinderung entlassen wurde. 75 Jahre später ist sie bereit, der Nachwelt ihre Erfahrungen zu erzählen. Ihre emotionale Geschichte beginnt kurz nach dem Ersten Weltkrieg in Italien mit der Heirat ihrer Eltern, Mathilde und César. Eindrucksvoll beschreibt sie, wie diese zwischen den Kriegen den Weg ins Großherzogtum fanden. Die schlimmen Geschehnisse im Laufe des letzten Kriegsjahres haben es nur vorübergehend geschafft, ihre herzhafte Lebenslust zu dämmen, obwohl sie bis heute unter schmerzhaften Spätfolgen zu leiden hat. Ganz lässt sich die Vergangenheit nicht abschütteln, aber Millys unverwechselbares Lachen ist geblieben.

18.50 €

Tous les prix incluent la TVA.

En stock.

Détails
Auteur Stoll Renée
Editeur Editions Schortgen
Site internet http://www.editions-schortgen.lu
Thème Littérature
Sous-thème Mémoires
Aspect Deuxième guerre mondiale
Langue Allemand
Parution2020
LocalitéSchouweiler
Support Livre
Format12,5 x 20,5 - Softcover
Volume248 pages
ISBN 139789995936914
Livre17.96 € ( 18.50 €)
Edition1re édition
Droits
Droits d'auteur Quantité Destinataires Tarif Indexation? Prix htva Prix ttc Panier
Numérisation intra/extra/internet Ce droit n'est pas accessible sur lord. Veuillez vous adresser à l'ayant droit.
Photocopie n&b 0.084 € {{ copyBWExVat}} € {{ copyBWVat}} €
Photocopie couleur 0.168 € {{ copyColorExVat}} € {{ copyColorVat}} €
Prêt 2 € {{ loanExVat}} € {{ loanVat}} €
Traduction Ce droit n'est pas accessible sur lord. Veuillez vous adresser à l'ayant droit.
Partager
Code-barres