In einem Online-Beitrag der Zeit forderte am 16. August 2018 Thomas Kerstan einen neuen Kanon, den er als "gemeinsamen Fundus an Wissen" begreift. Die Notwendigkeit eines solchen Wissensfundamentes begründet er mit der Unordnung der gegenwärtigen Welt, mit einer "Gesellschaft in Aufruhr". Er beginnt seinen Beitrag mit den Worten: "Es kam schleichend: das Chaos, das diffuse Gefühl, die Übersicht zu verlieren in einer Welt, die ich gut zu kennen glaubte". Gleich zu Beginn benennt er etwa "Globalisierung" und "Digitalisierung" als Katalysatoren seiner zunehmenden Desorientierung. Das vorliegende Büchlein möchte einen solchen Kanon beschreiben und mit diesem eine Orientierung in der digitalen Informationsflut anbieten. Mit dieser Richtschnur (aus altgriech. kanon) soll eben jenes Chaos vermieden werden, das immer mehr Zeitgenossen verspüren und das durch die weltweite Gesundheitskrise Anfang des Jahres 2020 noch verstärkt wurde...

24.00 €

Tous les prix incluent la TVA.

En stock.

Détails
Auteurs Jeblick Romain Jeblick Julia
Editeur Editioun Friederich-Schmit
Site internet http://www.language.lu
Thème Philosophie
Langue Allemand
Parution2021
LocalitéBeringen/Mersch
Support Livre
FormatHardcover - 12 cm x 17,6 cm
Volume152 pages
ISBN 139782919957644
Livre23.30 € ( 24.00 €)
Edition1re édition
Droits
Droits d'auteur Quantité Destinataires Tarif Indexation? Prix htva Prix ttc Panier
Numérisation intra/extra/internet Ce droit n'est pas accessible sur lord. Veuillez vous adresser à l'ayant droit.
Photocopie n&b 0.084 € {{ copyBWExVat}} € {{ copyBWVat}} €
Photocopie couleur 0.168 € {{ copyColorExVat}} € {{ copyColorVat}} €
Prêt 2 € {{ loanExVat}} € {{ loanVat}} €
Traduction Ce droit n'est pas accessible sur lord. Veuillez vous adresser à l'ayant droit.
Partager
Code-barres